Ihre Schwarz-Parker-Nummer

+49 (0)8762 - 737 74 81

Parken Flughafen München

Als besonderen Service liefern wir ihnen Informationen zu kostengünstigen Alternativen zum Parken am Flughafen München.
Sie können nicht nur die flughafeneigenen Parkgaragen, Parkhäuser und Parkplätze direkt an den Terminals zum Parken nutzen, sondern auch Privatparkplätze, Parken am Bauernhof oder einen der zahlreichen Parkserviceanbieter am und in unmittelbarer Umgebung des Münchner Flughafens.

Meist sind diese Alternativen billiger und beinhalten den Transfer per Shuttle zum Flughafen und zurück.
Sparen sie sich das schleppen der Koffer, den umständlichen Weg vom Auto mit Kindern und Gepäck zur Bushaltestelle oder S-Bahn, lange Wartezeiten bei Wind und Wetter und lassen sie sich bequem samt Gepäck und aller Mitreisenden stressfrei vom Parkplatz direkt zum Abflugterminal bringen.
So beginnt der Urlaub bereits beim Parken des PKW!

 

 

 

 

Das Parken am Flughafen München ist seit seiner Eröffnung im Mai 1992 immer wieder Gesprächsthema. Neben anderen gehört der Flughafen München im Bezug auf die Kosten für Dauerparker zu Deutschland teuersten Flughäfen. Die durchschnittlichen Kosten für 15 Tage für das Parken am Flughafen München lagen (2016) zwischen 138€ und 272 €, wobei bei ein 4 Wochen im voraus online gebuchter Langzeitparkplatz, der sich in etwas Entfernung zu den Terminals befindet schon ab 67 € zu haben war. Es lohnt sich also immer die Parkplatzsuche in die Urlaubsvorbereitung einzuplanen und nicht auf den letzten Drücker oder erst am Flughafen selbst einen Parkplatz zu suchen, sonst kann die Urlaubskasse schnell unnötig belastet werden.
Am Flughafen München stehen den Fluggästen, Reisenden, Geschäftsleuten und Besuchern rund 28.000 Parkplätze und eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung wie der Urlauberparkplatz, die Kurzparkzonen direkt vor den Terminals, die Parkhäuser P1-P4, P7, P8 und P20 für längere Aufenthalte am Flughafen München, und für langfristige Reisende die Parkplätze P41, P80 und P81 die über Bus- bzw. S-Bahnverbindungen mit den Terminals verbunden sind. Private Parkservices, Carsharing, Valetparken oder das komfortable und bequeme Premiumparken sind weitere Parkmodelle die man am Flughafen München  findet und die das Gesamtkonzept „Parken Flughafen München“ abrunden.

 

Parken Flughafen München - Privater Parkservice

Am Flughafen München ist aufgrund der Entfernung zur Stadt München und der fehlenden  direkten Zugverbindung das Angebot zum Parken auf Parkplätzen von privaten Parkplatzanbietern sehr vielfältig und zudem eine kostengünstige Variante.
Egal ob Parken auf dem Bauernhof, Parken auf Aussenparkplätzen, in Tiefgaragen oder Parkhäusern, Carport Stellplätze, sogar Parkmöglichkeiten in Kombination mit Übernachtungen, Werkstattleistungen, Valetservice, TÜV-Service, KFZ-Reinigungen und vieles mehr werden  am Flughafen München angeboten.
Geschäftsleute, Urlauber und sonstige Flugreisende fahren einfach mit ihrem eigenen PKW zum Parkgelände des gebuchten Anbieters, parken ihre Fahrzeug und werden zum Abflug am Flughafen München gefahren. Nach der Rückkehr werden die Passagiere dann wieder vom Flughafen München abgeholt und zurück zum Parkplatz gebracht, wo sie mit dem eigenen PKW dann die Rückreise antreten können.
Je nach Anbieter unterscheiden sich hierbei die Modalitäten bezüglich Bezahlung, Transfer, Shuttlezeiten, Abholablauf etc.
Manchmal ist es möglich vorab per Überweisung oder Kreditkartenabbuchung zu bezahlen, oder beim Parken selbst vor Ort in Bar oder per EC- oder Kreditkarte. Mittlerweile bieten einige wenige sogar die Bezahlung per Paypal oder anderen Smartphone gestützten Bezahlsystemen an.
Die Transfers vom Parkplatz zum Flughafen und Retour sind je nach Anbieter individuell gestaltet oder mit festen Shuttleabfartzeiten. Abgesetzt und Abgeholt werden die Fluggäste dann entweder direkt am eigenen Abflug- bzw. Landeterminal oder an generellen Haltestationen am Flughafen in Terminalnähe.
Diese von jedem Parkserviceanbieter unterschiedlich gestalteten Vorgänge und Modalitäten sollten von interessierten Kunden bereits vor der Buchung verglichen und beachtet werden.
Besonders zu beachten wären die folgenden Punkte:

  • Bezahlmodalitäten
    Shuttlezeiten
    Aufpreise für Sonderleistungen wie Zusatzpersonen, Kindersitze, Sperrgepäck, Haustiere, Kartenzahlung…
    KFZ-Schlüsselabgabe erforderlich oder nicht


Eine Möglichkeit zum Vergleich dieser Vielzahl an alternativen Parkplatzanbietern sind Vergleichsportale, wobei diese nicht immer den günstigsten Anbieter anzeigen, sondern meist nur den günstigsten beim Parkplatzportal angemeldeten Anbieter. Andere vielleicht günstigere Anbieter, die nicht kostenpflichtig beim Vergleichsportal angemeldet und registriert sind, werden in den Vergleichen häufig nicht herangezogen. Also sollte man auch bei der Auswahl des Parkplatzvergleichsportals Vorsicht walten lassen.

 

Parken Flughafen München - Kurzparken (Be- & Entladen weniger als 10 Minuten)

Falls Fluggäste von Familie oder Bekannten zum Flughafen gefahren oder abgeholt werden, ist es möglich an den Terminals in den Haltezonen Abflug/Ankunft A, B, C, D, E, F und Terminal 2 jeweils für 10 Minuten kostenlos zu Parken. Nach der Einfahrt, sobald das Einfahrtticket gezogen ist, können in den 10 zur Verfügung stehenden Minuten dann die Fluggäste aussteigen, das Gepäck entladen und die Passagiere verabschiedet werden ohne dass Parkgebühren anfallen. Wenn die 10 Minuten überschritten werden sollten, fallen dann jedoch Parkgebühren, je nach Terminal und Parkdauer an die an den Kassenautomaten vor Ort bezahlt werden müssen, bevor zur Ausfahrtsschranke gefahren wird.
Auch die Abholung kann so kostensparend gestaltet werden, wenn die gelandeten Fluggäste anrufen sobald sie die Koffer erhalten haben, und erst dann die Abholer in die Kurzzeitparkzonen an den Terminals 1 A bis F oder auf Terminal 2 einfahren um die Familie oder Bekannten abzuholen. Auch viele der Parkserviceanbieter nutzen diese Methode der Ab, um die Kosten für Parkgebühren so gering wie möglich zuhalten.
Eine Weitere kostengünstige Variante des Parkens für Flughafenbesucher ist die Nutzung des Parkhaus P20 in der Nähe des Terminal 2. Wenn sie am Airport München shoppen gehen, im Winter über den Weihnachtsmarkt schlendern, oder zum Essen in die einzige Flughafenbrauerei der Welt gehen können sie Parkgebühren sparen. In rund 230 Geschäften und Gastronomiebetrieben können sie ab einem Mindestumsatz von 20,00 € bis zu 3 Stunden kostenlos im Parkhaus P20 parken.

 
Parken Flughafen München - Terminalnah Parken

Wem das zu stressig und zu unvorhersehbar ist, kann auch in die Parkhäuser in der Nähe zum Terminalbereich auf rund 15.000 zur Verfügung stehenden Parkplätzen parken. Die kurzen Wege vom Parkhaus zu den Abflugschaltern sparen Zeit und Stress, da das Gepäck nur kurze Strecken vom eigenen PKW zum Checkin-Schalter gebracht werden muss.
An der Einfahrtsschranke wird entweder ein Parkticket gezogen, der QR-Code der Onlinebuchung eingescannt oder die Kreditkarte durchgezogen. Der Parkplatz wird dann von den Fluggästen oder Besuchern des Flughafens selbst ausgesucht und nach dem Einparken mit dem Gepäck der Weg zu den nahen Abflugterminals angetreten.
Nach der Rückkehr, wenn die Fluggäste das Gepäck vom Laufband genommen haben, machen sie sich wieder auf den Rückweg zum Parkhaus und dem eigenen Fahrzeug, um dann nach der Bezahlung der Parkgebühren die Heimreis anzutreten.
Die Kosten und Zahlungsbedingungen für diese terminalnahen Parkhäuser können online auf der Flughafen München Internetseite eingesehen werden.
Sollten sie am Flughafen München von Terminal 1 abfliegen, sind die Parkhäuser P1, P3, P7 und P8 besonders empfehlenswert. Startet ihr Flug von Terminal 2, sind die Wege zu den Abflugschaltern vom Parkhaus P20 und P26 am kürzesten.


Parken Flughafen München - Last Minute Parken per Smartphone

Als besondere Innovation bietet der Flughafen München seit kurzem seinen Fluggästen und Besuchern die Möglichkeit einen Parkplatz sicher, einfach und auch kurzfristig per Smartphone zu buchen. (App im Google-Playstore herunterladen)
Mit der neuen „Wallet Pass“ Methode ist es nicht mehr notwendig die online Parkplatzbuchung  auszudrucken, sondern die Buchungsbestätigung samt aller notwendigen Infos zur Buchung und dem QR-Code, der zur Einfahrt in das gebuchte Parkhaus benötigt wird, wird direkt auf das Handy gesendet. So können Fluggäste noch bis 1 Stunde vor Erreichen des Parkhauses einen "Last Minute Parken“-Parkplatz buchen und so, falls sie aufgrund von Stau oder anderen Ursachen verspätete oder sehr knapp am Flughafen eintreffen, noch sicher einen festen Stellplatz ergattern.
Bisher sind beim "Last Minute Parken“ erst die Parkhäuser P7 in Terminalnähe und der kostengünstige, jedoch etwas weiter entfernte Parkplatz P81 buchbar. Hier muss noch mit dem Bus oder der S-Bahn vom Parkareal zum Abflugterminal gefahren werden.


Parken Flughafen München - Budgetparken/ Urlauberparkplatz

Als grobe Regel kann man feststellen, dass je näher sich der Parkplatz bzw. das Parkhaus am Flughafen München an den Terminals und Abflugschaltern befindet, umso höher sind meist die Kosten für die Parkgebühren.
Eine günstige Möglichkeit am Flughafen München zu Parken, sind die Budgetparkplätze P41, der sogenannte Urlauberparkplatz P80 und P81. Diese befinden sich nicht direkt in Terminalnähe, aber sind mit Buslinien oder der S-Bahn mit den Haltestelen am Flughafen verbunden. Gegen Vorlage des Parktickets können alle Mitreisende die Busse und S-Bahn zum Transfer vom Parkareal zu den Terminals und zurück kostenlos nutzten.
Zwischen 4 Uhr morgens und ca. 0:00 Uhr Nachts fahren die MVV-Buslinien 635 und die S-Bahnlinien S1 und S8 im 20 Minuten Takt. Zwischen ca. 0:00 Uhr und 4:00 Uhr morgens fahren diese Verkehrsmittel nur noch im 40 bzw. 60 Minuten Takt, siehe Aushang Fahrpläne.
Zu beachten sind bei den Budgetparkplätzen des Flughafen München jedoch die Bedingungen zur Vorabbuchung, den Bezahlmethoden und den noch zu bewältigenden Weg zu den Terminals, vor allem in den Zeiten zwischen 0:00 Uhr Nacht und 4:00 Uhr morgens.


Parken Flughafen München - Valetparken

Besonders Geschäftsleute, die meist sehr straffe Zeitpläne haben und jede Minute Zeitersparnis nutzen wollen, buchen bevorzugt das Valetparken. Ob direkt am Flughafen München, oder bei privaten Parkserviceanbietern, bei Valetparken fährt der Fluggast direkt zu seinem Abflugterminal und dort wird dann das Fahrzeug von einem Mitarbeiter übernommen und zum tatsächlichen Parkplatz gefahren. Der Fluggast steigt somit am Abflugterminal aus seinem Auto aus und begibt sich ohne Zwischenstop oder Transferfahrt zum Checkin-Schalter. Genaus so bei der Abholung. Nach der Gepäckaufnahme kommt der Fluggast aus dem Landeterminal raus, wo dann sein Fahrzeug bereit für die Weiterfahrt auf ihn wartet.
Je nach gebuchten Parkservice muss der Anbieter jeweils vor Erreichen des Flughafens telefonisch über die genaue Ankunftszeit informiert werden, damit die Kollegen rechtzeitig bereit stehen können. Bei der Rückkehr, ist das Prozedere der Fahrzeugübergabe unterschiedlich. Manchmal warten die Mitarbeiter direkt am Abholort des Ankuftsterminals, oder sie müssen nach der Gepäckaufnahme vom Kunden telefonisch informiert werden.
Wie man sieht gibt es auch beim Valetservice viele Dinge die am besten vor der Buchung beachtet werden sollten. Nicht nur der Preis sollte ausschlaggebend sein, sondern auch die Modalitäten der Bezahlung, der Fahrzeugübergabe, ob ein Übergabeprotokoll mit Aufnahme des Kilometerstands und der Vorschäden etc. erstellt wird und die Haftung für eventuelle Schäden sollte geklärt sein.
Häufig gibt es beim Valetservice die Möglichkeit zusätzliche Serviceleistungen wie KFZ-Reinigungen, Werkstattservice etc. hinzu zu buchen.
Als einer der wenigen Anbieter können Besitzer eines Elektrofahrzeugs ihr Fahrzeug, wenn sie den Valetservcie E-Charge gebucht haben ihr Elektrofahrzeug komplett geladen übernehmen und eine entspannte Heimreise bzw. Weiterfahrt antreten.


Parken Flughafen München - Premiumparken

Im Terminal 2 nahen Parkhaus P20 auf der Ebene 6, ist das „Komfort- und Sicherheitsparken“ des Flughafen München untergebracht.
Auf diesem separat abgetrennten Sonderparkbereich werden die Kundenfahrzeuge von Flughafenmitarbeitern eingeparkt und ebenfalls wieder zur Abholung bereitgestellt.
Während der Parkdauer werden die Fahrzeuge 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr besonders geschützt. Das Servicebüro vor Ort ist durchgehend geöffnet und Zusatzleistungen wie KFZ-Reinigungen, Betankung, Werkstattüberführung etc. können jederzeit gegen Aufpreis zum Basispakte hinzu gebucht werden.
Dieser persönliche Sicherheitsservice für Fahrzeuge ist am Flughafen München ein sehr spezielles und auch kostenintensives Angebot. Die Preise und Bedingungen können jederzeit der Internetseite des Flughafen München entnommen werden.